News aus dem OFI

Blicken Sie mit uns auf die Highlights der letzten Monate zurück und erfahren Sie mehr über Veranstaltungen, Projekte sowie Neuigkeiten am OFI.

Sie möchten gerne per E-Mail exklusive Veranstaltungseinladungen erhalten und der/die Erste sein, der/die Informationen zu aktuellen Forschungsergebnissen aus unseren Projekten erhält? Dann melden Sie sich jetzt für unser OFI News Mailing an.



75 Jahre OFI: Jubiläumsfeier ©OFI/Michael Pyerin

75 Jahre OFI: So ein Jubiläum gehört gefeiert! Rund 200 Gäste sind unserer Einladung gefolgt und haben mit uns auf das OFI, seine Expert*innen und seinen Beitrag zu Qualitätssicherung und FEI angestoßen. 

Im Rahmen eines Podiumsgesprächs, u.a. mit DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha (Austrian Standards) und Dr. Sonja Sheikh (ACR - Austrian Cooperative Research), wurde deutlich, wie wichtig Qualitätssicherung und angewandte Forschung für die österreichische Wirtschaft sind. Bei Rundgängen durch das OFI konnten die Gäste Labors besichtigen und die Expert*innen zu ihren Tätigkeitsbereichen befragen. Moderiert wurde die Veranstaltung von ORF-Moderatorin Kristina Inhof.

Lufthygiene in Schulklassen © Symbolbild pixabay

Innovative Ansätze zum Thema Lufthygiene sind seit Ausbreitung von COVID-19 gefragter als je zuvor. Zunehmend wird die Möglichkeit wahrgenommen mit Luftreinigungsgeräten das Infektionsrisiko in Innenräumen zu reduzieren.

Ob solche Geräte flächendeckend in Klassenzimmern eingesetzt werden, um Kinder und Jugendliche optimal zu schützen und einen möglichst normalen Schulbetrieb im September aufrechtzuerhalten, wird aktuell von Politik und Gemeinden diskutiert. Wie auch immer die Entscheidung ausfällt, am OFI können wir unterschiedlichste Luftreinigungsgeräte und ihre Wirksamkeit untersuchen.

Gemeinsames Essen © Symbolfoto: Spencer Davis / Unsplash

Ist Mikroplastik überall? Woher kommt es? Und was bedeutet das für unsere Gesundheit? In Gesprächen über Mikroplastik gehen die Wogen hoch. Es ist ein sensibles Thema, denn auf viele Fragen gibt es (noch) keine umfassenden Antworten, Unsicherheiten überwiegen.

Im Forschungsprojekt „microplastic@food“ nimmt sich ein internationales Projektteam, koordiniert vom Lebensmittel Cluster Niederösterreich (LMC NÖ) und der Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung (IVLV), dem Thema an. Ziel ist es, durch die enge Kooperation von Industrie und Wissenschaft, eine seriöse Nachweismethodik zu entwickeln, und so neue Erkenntnisse über potenzielle Quellen von Mikroplastik in Lebensmitteln zu erhalten. Mit seiner Expertise in den Bereichen Prüfung, Entwicklung und Optimierung von Lebensmittelverpackungen ist das OFI als Forschungspartner mit an Bord.

Klebefachtagung 2022: Jetzt Early Bird Ticket sichern!

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind.