Lebendige Diskussionen, hochmotivierte Vortragende, interessierte Teilnehmende: Die 15. Internationale Klebefachtagung des OFI war ein voller Erfolg. Unter Einhaltung strenger COVID-19-Vorgaben (2G) hat das Branchenevent am 18. November im Seminarhotel Rainers21 in Brunn am Gebirge stattgefunden. Bereits am Abend davor konnten sich Teilnehmende und Vortragende beim so genannten „Stick Together“ kennenlernen und austauschen.

Moderiert von Ing. Martin Tonnhofer, European Adhesive Engineer am OFI, hat sich die Klebefachtagung vor allem an ein Fachpublikum unter anderem aus den Branchen Schienenfahrzeuge, Automotive, Bauindustrie, Kunststoffe, Klebstoffhersteller, Composites und Maschinen- und Anlagenbau gerichtet.

„Jedes Jahr freue ich mich über das rege Interesse der Branche an der Klebefachtagung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer holen sich Input zu aktuellen Herausforderungen, stellen aktiv Fragen und nützen die Möglichkeit sich persönlich auszutauschen. Dass das dieses Jahr wieder persönlich möglich war, war einfach toll," so Martin Tonnhofer.


© OFI

Die Reaktionen auf die 15. Internationale Klebefachtagung fielen durchgehend positiv aus: Gelobt wurden nicht nur die einzelnen Vorträge, sondern auch die Vielfalt an unterschiedlichen Themen. Einige Teilnehmende haben sogar den Wunsch geäußert, dass die nächste Klebefachtagung ruhig länger als einen Tag dauern soll, um noch mehr praxisnahen Input zu bekommen. Zusätzliches Plus: Die Tagung ist als „Klebetechnische Fortbildung im Rahmen der EWF-Personalqualifizierung“ anrechenbar.

 

Sie interessieren sich für eine Weiterbildung im Bereich Kleben? Als Approved Training Body der European Federation of Welding, Joining and Cutting (EWF) bietet das OFI Ausbildungen auf allen drei von der EWF genormten Qualifizierungsniveaus an. Kurse für das Jahr 2022 sind bereits buchbar:

Alle Details zu den Klebekursen des OFI

Mit den OFI News sind Sie immer up to date!

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind.