Suche
Close this search box.

Wiener Sanierungstage 2024

"Zirkuläres Bauen bei der Sanierung von Bestandsgebäuden" steht 2024 im Fokus der Wiener Sanierungstage.

Für Neubauprojekte gibt es zukunftsträchtige Konzepte, die im Sinne der EU Taxonomie Nachhaltigkeit bereits bei der Planung einbeziehen und auch die Recyclingfähigkeit der Baustoffe bedenken. Aber wie lassen sich diese Aspekte bei der Sanierung von Bestandsbauten berücksichtigen? Die Wiener Sanierungstage 2024 widmen sich dem Thema „Zirkuläres Bauen bei der Sanierung von Bestandsgebäuden“, setzen sich mit aktuellen Herausforderungen, die damit einhergehen, auseinander und zeigen anhand von Praxisbeispielen spezifische Umsetzungsmöglichkeiten auf.

Am 18. und 19. April erwartet Sie im Festsaal des ÖIAV, im Haus der Ingenieure, ein buntes Programm. Die geladenen Vortragenden thematisieren nicht nur die unterschiedlichen Herausforderungen der Materialidentifikation und – bewertung, sie zeigen auch auf, wie mit regulatorischen Hürden umzugehen ist, und welche Möglichkeiten der technologischen Anpassung es gibt. Denn gerade die Integration zirkulärer Bautechnologien in bestehende Strukturen kann technisch anspruchsvoll sein. Häufig sind dafür spezielle Anpassungen notwendig. Profitieren Sie von der Expertise der Vortragenden und erfahren Sie wie zirkuläres Bauen bei der Sanierung von Bestandsgebäuden gelingen kann.

 

Programm | 18. April 2024

09.00  Begrüßung | Eröffnung
Durch die Veranstaltung führt OFI Geschäftsführer Baurat Dr. Michael Balak.

09.15  Aktuelle Vorgaben und Ansätze für die zirkuläre Gebäudesanierung
Univ.-Prof. DI Dr. Andreas Kolbitsch | TU Wien, Wien

09.45  Schutz vor Radon in Innenräumen beim zirkulären Bauen im Bestand
DI Gerhard Klingelhöfer BDB | Ingenieur+Sachverständigenbüro für Bautechnik, Pohlheim/Deutschland

10.30  Diskussion & Kaffeepause

11.15  Zukunftsfähige Gebäudesanierung – Konzepte, Innovationen, Lösungen
DI Dr. Tobias Weiß | AEE – Institut für Nachhaltige Technologien, Gleisdorf

11.45  Energie, Klima, Zukunft – Sind wir noch zu retten?!
Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher | Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n), Ulm/Deutschland

12.45  Diskussion & Mittagspause

14.00  Sommerlicher Wärmeschutz gemäß OIB 6: 2023
DI (FH) Clemens Häusler, MSc | bauphysik.at, Pfaffstätten

14.30  Gedanken zur Nachhaltigkeit und thermischen Sanierung von Bestandsgebäuden
Professor Dipl.-Ing. Axel Clemens Rahn | Ingenieurbüro Axel C. Rahn GmbH Die Bauphysiker., Berlin/Deutschland

15.00  Forschungsprojekt „Circular Construction“. EU taxonomiefähige Sanierung von Bestandsbauten – aktuell und zukunftsweisend
SV DI Dr. Peter Kremnitzer und Baurat h.c. DI Dr. Michael Balak | OFI, Wien

15.30  Diskussion & Kaffeepause

16.15  Das völlig unbekannte Wesen: Die EU-Taxonomie-Verordnung
Rechtsanwalt Ing. DDr. Hermann Wenusch | Rekawinkel

16.45  Reduce – Reuse – Recycle: Kreislaufwirtschaft aus der Sicht der Denkmalpflege
Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Manfred Wehdorn | Wehdorn Architekten ZT GmbH, Wien

17.15  Zirkuläre „Sanierung“ – Was machen wir heute? – Was wollen wir morgen?
Dr.-Ing. Ralf Ruhnau | Baukammer Berlin, Berlin (Charlottenburg)/Deutschland

17.45  Abschlussdiskussion

19.00 Begleitende Abendveranstaltung

 

Programm | 19. April 2024

09.00  Build-Re-Use: Kreislauffähigkeit von Bauteilen anhand von Praxisbeispielen von Gebäuden mit kurzer Nutzungsdauer
Barbara Bauer und Mag. Veronika Huemer-Kals | IBO – Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH, Wien

09.30  Wärmepumpen gerechte Planung und Sanierung unter Einsatz einer fotorealistischen 3D Bestandsaufnahme
Mag. Christian Vondrus | CV-Consulting e. U., Weidling

10.15  Schadstofferkundung von Gebäuden als Planungsgrundlage zirkulären Bauens
Dipl.-Ing. Heinz Kropiunik | aetas Ziviltechniker GmbH, Wien

10.45  Diskussion & Kaffeepause

11.30  Erfahrungen SMART BLOCK Geblergasse und Restrukturierung Druckerei Jentzsch
Architekt Dipl.-Ing. Johannes Zeininger | © zeininger architekten, Wien

12.00  Wir machen Bauwerke 3D fit
Helmut Rojek | Flexiskin GmbH, Wien

12.30  Abschlussdiskussion und Ausklang beim Mittagessen

 

Programm im PDF Format

 

Weiterführende Informationen

Kosten
Kombiticket / Buchung beider Tage: € 560,00 | € 510,00 OFI-Mitglieder
Tagespreis Donnerstag, 18. April 2024: € 410,00 | € 390,00 OFI-Mitglieder
Tagespreis Freitag, 19. April 2024: € 250,00 | € 230,00 OFI-Mitglieder
Studierende (bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres): € 35,00
Abendveranstaltung (Unkostenbeitrag): € 60,00

Die Preise verstehen sich exkl. 20% USt. Im Betrag inbegriffen sind die digitalen Seminarunterlagen, Seminargetränke und das Mittagessen an den Seminartagen.

 

Begleitende Abendveranstaltung (optional – limitierte TN-Zahl)
Am Abend des ersten Kongresstages ist ein gemütlicher Ausklang in der huth Gastwirtschaft geplant. Bitte geben Sie im Rahmen der Online-Anmeldung bekannt, ob Sie an der Abendveranstaltung teilnehmen werden.

Donnerstag, 18. April 2024, 19.00 Uhr
huth Gastwirtschaft | 1010 Wien, Schellingg. 5
Unkostenbeitrag: € 60,00

 

Anmeldung
Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung unserer Online-Formular bis zum 11. April 2024. Geben Sie dort direkt an, ob Sie auch an der Abendveranstaltung am 18. April 2024 teilnehmen möchten. Spätere Anmeldungen können nach Rücksprache gerne berücksichtigt werden.

 

Interesse als Aussteller aufzutreten?

Sollten Sie Interesse haben im Rahmen der Veranstaltung als Aussteller aufzutreten, kontaktieren Sie bitte Christiane Ulrich per Mail christiane.ulrich@ofi.at oder telefonisch unter +43 1 798 16 01 940 für weitere Informationen.

 

Teilnahme- und Stornobedingungen
Das OFI behält sich das Recht vor, diese Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmer*innenzahl abzusagen. Ein schriftliches Storno ist bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Bei späteren Absagen werden 50% und ab Tagungsbeginn 100% des Gesamtbetrages in Rechnung gestellt.
Die Stornogebühr entfällt bei Nennung einer Ersatzperson. Die Rechnung erhalten Sie in der Woche nach der Veranstaltung.

Buchungsanfrage

Kontaktieren Sie das OFI Team um Ihren Platz zu sichern.

Der Ansprechpartner für diese Buchung

Bitte wählen Sie das entsprechende Ticket aus und geben Sie bekannt, ob Sie an der Abendveranstaltung am Donnerstag, 18. April 2024 in der huth Gastwirtschaft teilnehmen werden. Dafür wird zusätzlich ein Unkostenbeitrag von € 60,00 verrechnet.

Eine Teilnahme an der Abendveranstaltung ist prinzipiell für alle Teilnehmenden der Wiener Sanierungstage möglich, unabhängig von der Ticketauswahl. Die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Sie sind OFI Mitglied? Oder haben Sie eine andere Information, die im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfrage relevant ist? Bitte verwenden Sie das Textfeld im nächsten Schritt für Ihre individuelle Nachricht an uns.

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der Veranstaltung zu Marketingzwecken Bildmaterial angefertigt wird.


Ticketgruppe *

Benötigen Sie eine Unterkunft für die Dauer der Veranstaltung?

Werden die Teilnehmer an der Abendveranstaltung teilnehmen? *
Blick auf Wien. Sujetbild Wiener Sanierungstage 2024
Die Wiener Sanierungstage 2024 laden die Branche zum Austausch über "Zirkuläres Bauen bei der Sanierung von Bestandsgebäuden". Sujetbild: pixabay
Buchbar
Wir freuen uns auf Ihre Buchungsanfrage. Einzelpersonen und Gruppen nutzen bitte das Formular, für Sonderanfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Ansprechpartner auf.

Datum

Von: 18. April 2024
Bis: 19. April 2024

Veranstaltungsort

Haus der Ingenieure | ÖIAV Festsaal | Eschenbachgasse 9 | 1010 Wien

Veranstaltungsart

Kongress

Kompetenzbereiche

Ansprechperson

Christiane Ulrich

Ansprechperson

Veranstaltungs­koordination

Christiane Ulrich