Dank dem internationalen Forschungsprojekt TOXDTECT - Vorsicht Zungenbrecher, kein Tippfehler - können wir die Genießbarkeit von Lebensmitteln schon bald in Echtzeit messen. Wie das gehen soll? Innovative Verpackungslösungen machen es möglich.

In den letzten 10 Jahren hat die Rindfleischproduktion innerhalb der EU um fast 15% abgenommen, aufgrund rückläufiger Nachfrage der Konsumenten. Die Besorgnis bezüglich Lebensmittelvergiftungen steigt bei Konsumenten und Lebensmittelstandard- und Sicherheitsbehörden an, sodass die Lebensmittelindustrie Veränderungen herbeiführen muss. Zugleich ist das derzeitige Lebensmittelkennzeichnungssystem irreführend und gibt keine präzisen Informationen über die Lebensmittelqualität.
Zusammen mit internationalen Partnern hat das OFI im Rahmen des Projektes TOXDTECT an der Entwicklung einer intelligenten Verpackungslösung für frische Rindfleischprodukte geforscht – mit Erfolg. 2017 wurde ein System vorgestellt, mit dem die Genießbarkeit in Echtzeit gemessen werden kann. Wie das funktioniert? Anschaulich erläutert wird die Arbeit der WissenschaftlerInnen in einem Youtube-Video! Mehr Informationen finden Sie außerdem auf der Projekthomepage.

 

Das internationale Projekt TOXDTECT wurde durch 4 industrielle Vereinigungen des SMEs/Mittelstands, der ASINCAR (Asociación de IndustVerpacktes Rindfleisch - Sujetbildrias Cárnicas de Asturias (ES)), der PAFA (Packaging and Films Association (UK)), der europäischen Nutztier- und Fleischhandels Union (BE) und der ARC (Asociatia Romana a Carnii (RO)) und zugleich von 3 industriellen KMU, der LINCIS (Soluções Integradas para Sistemas de Informação, Lda (PT)), dem EST (Electrochemical Sensor technology Ltd. (UK)) und CALON (CALON, Industrias Cárnicas Alonso (ES)), welche als Endverbraucher dienen, und 3 Forschungszentren, dem CTIC-CITA (Centro Tecnológico de la Industria Cárnica de la Rioja (ES)), dem OFI (Österreichisches Forschunginstitut für Chemie und Technik, (AT)) und dem Tecnologías Avanzadas Inspiralia S.L. (ES) unterstützt.

OFI Sky Scraper Sanierungstage 2018